Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Aktuell
20.04.2011

Burn-Out-Prophylaxe

Die Mitglieder der Pfarrkonferenz des Evangelischen Kirchenkreises Schwelm beschäftigten sich am 11. April auf einer ganztägigen Klausurtagung mit dem Thema „Burn-Out-Prophylaxe“.

Antje Wischmeyer, Astrid Gießelmann und Anne Braun-Schmitt (v.l.n.r.) leiteten zusammen mit Synodalassessor Hans Schmitt (r.) die Tagung.

   

Burn Out – diese Diagnose stellten Ärzte in den letzten Jahren auch bei diversen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Gemeinden und Einrichtungen des Evangelischen Kirchenkreises Schwelm. Sowohl Pfarrerinnen und Pfarrer als auch Verwaltungsangestellte und gemeindepädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren und sind betroffen. Für Superintendent Manfred Berger ist diese Entwicklung ein Warnsignal: „Wir müssen genau hinschauen, wo die Ursachen für die Zunahme der Erkrankungen liegen und inwiefern die jeweiligen Arbeitssituationen dafür mit verantwortlich sind.“ Aus diesem Grund hatte Superintendent Berger zu Beginn dieses Jahres das Thema „Burn Out“ in den Kreissynodalvorstand (KSC) eingebracht und eine Pfarrkonferenz zum Thema vorgeschlagen.

  

Superintendent Manfred Berger und Synodalassessor Pfarrer Hans Schmitt hatten für die Klausurtagung Pfarrerin Anne Braun-Schmitt und Pfarrerin Astrid Gießelmann, die beide in der Agentur für Personalberatung und –entwicklung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EkvW) tätig sind, sowie Pfarrerin Antje Wischmeyer (Gemeindeberaterin und Pfarrerin in Schwerte)  als kompetente Referentinnen gewinnen können. In kurzen Referaten, durch Mitmach-Aktionen und in Gesprächsgruppen näherten sich die Klausurteilnehmerinnen und –teilnehmer dem Tagungsthema und wurden von den drei Referentinnen so in die Lage versetzt, die eigene, persönliche (Berufs-)Situation zu reflektieren. Dabei wurde u.a. deutlich, wie wichtig es ist, Warnsignale bei sich und anderen frühzeitig zu erkennen und zu benennen. Am Ende der Tagung waren sich alle Beteiligten einig, dass das Thema Burn-Out-Prophylaxe z.B. durch Kollegiale Beratung, strukturierte Personalplanung und entsprechende Fortbildungen vor allem im Bereich der Verwaltung weiter im Fokus der Gemeinden und des Kirchenkreises bleiben muss. (HB)


 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm