Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Aktuell
17.05.2011

230 Jahre Johanneskirche Voerde

Am 4. Advent, dem 18.12.2011, wird die Evangelische Kirchengemeinde Voerde in Ennepetal das 230jährige Kirchbaujubiläum ihrer Voerder Johanneskirche mit einem Gottesdienst festlich begehen. Die Johanneskirche ist zweifellos eines der markantesten Bauwerke der Stadt Ennepetal. Am 4. Advent 1781 (18.12.1781) wurde die jetzige Barockkirche feierlich eingeweiht. Die alte gotische Kirche, die um 1300 erbaut wurde, war im Laufe der Jahrhunderte baufällig und für die gewachsene Gemeinde wohl auch zu klein geworden.

Pfarrer Armin Kunze vor der Südseite der Kirche, an der das Datum der Grundsteinlegung "Anno 1780" zu sehen ist.

   

Neben dem feierlichen Gottesdienst am 4. Advent wird es weitere Veranstaltungen rund um das Kirchenjubiläum geben.

    

Umfangreiches Festprogramm

„Das Bezirkspresbyterium Voerde hat beschlossen, dieses Jubiläum in vielen kleinen Schritten zu bedenken und zu feiern“, erzählt Pfarrer Armin Kunze. So wird am Freitag, dem 20. Mai das Kirchenkabarett „K 3“ aus Witten mit seinem neuen Programm „Viva la Reformation oder außer Thesen nichts gewesen“ in der Johanneskirche zu Gast sein. Beginn ist 19.00 Uhr. In der Pause und nach der Veranstaltung sind alle zum netten Beisammensein und Gesprächen bei Getränken und Gegrilltem eingeladen.

  

Am Sonntag, dem 17. Juli lädt die Gemeinde ab 15.00 Uhr zu einer großen Kaffeetafel mit Kuchenbüfett und  Musik ein. Die Band “Jazz-Pension“ von Martin Zobel, vielen Voerdern durch seine musikalische Begleitung der Christvespern bekannt, wird ab 17.00 Uhr auf dem Kirchplatz oder in der Johanneskirche spielen.

  

Am Sonntag, dem 8. Oktober gibt die neue Johanneskantorei ein Konzert in der Johanneskirche.

  

Am 4. Advent, dem 18.12.2011, feiert die Gemeinde in der Kirche einen Festgottesdienst anlässlich der Wiedereinweihung der Johanneskirche vor genau 230 Jahren. Nach dem Gottesdienst  sind alle zum Gemeindefrühstück ins Gemeindezentrum eingeladen.

   

Geschichten rund um die Johanneskirche

Im Rahmen dieses Festjahres möchte die Gemeinde einen Bilderbogen mit Geschichten und Photos erstellen. „Bei Geburtstagen und Jubiläen ist es üblich, dass Geschichten erzählt und Photos herumgereicht werden. Wer kennt Geschichten von und über die Johanneskirche? Wer hat besondere Photos aus der Kirche? Was verbinden Sie mit der Johanneskirche? Haben Sie etwas Besonderes in und mit der Kirche erlebt? Können Sie uns Anteil geben an Ihren Geschichten und Erinnerungen mit unserer Johanneskirche?“, bittet Pfarrer Armin Kunze (Tel: 02333-3514) um Mithilfe. (HB)


 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm