Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Aktuell
10.11.2011

Seminar für neue Ehrenamtliche

Das Ökumenische Hospiz Emmaus e.V. in Gevelsberg bietet von März 2012 bis Dezember 2012 ein Seminar für Frauen und Männer an, die sich in der Hospizarbeit engagieren wollen. In verschiedenen Abend- und Wochenendkursen werden die zukünftigen Ehrenamtlichen intensiv auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet.

Helga Grams leitet das Seminar für neue Ehrenamtliche im Ökumenischen Hospiz Emmaus e.V..

  

Seit 1994 gibt es das Ökumenische Hospiz Emmaus e.V. in Gevelsberg. Ziel des ambulanten Hospizdienstes ist es, schwerstkranke und sterbende Kinder und Erwachsene zu Hause, im Krankenhaus oder im Altenheim sowie ihre Angehörigen zu begleiten.

„Zu den Schwerpunkten unseres Dienstes gehören die ambulante Betreuung von onkologischen Patienten, die Vermittlung an Schmerztherapeuten und stationäre Hospize“, erzählt Helga Grams, Leiterin des Hospizes.. Dieser Dienst wird in großem Maße von den Ehrenamtlichen geleistet. „Es sind hauptsächlich Frauen, die sich bei uns engagieren. Deshalb wäre es schön, wenn wir mehr Männer als Ehrenamtliche für unsere Arbeit gewinnen könnten.“

    

Drei Seminarblöcke

Voraussetzung für die ehramtliche Mitarbeit in der Trauer- und Sterbebegleitung ist die Teilnahme am gesamten Seminarprogramm. Das Programm setzt sich aus drei Blöcken zusammen:

  1. Grundseminar:   Eigene Auseinandersetzung mit Tod und Sterben
  2. Aufbauseminar: Gesprächsführung
  3. Aufbauseminar: Sterbebegleitung

Das erste Seminar findet am Samstag, den 24. März 2012 statt. „Wir möchten Menschen, die sich mit diesen Themen beschäftigen wollen, ein Grundwissen vermitteln, sie weiter kontinuierlich begleiten und sie in der Auseinandersetzung mit den Themen der Kranken-, Sterbe-, Angehörigen- und Trauerbegleitung unterstützen“, erklärt Helga Grams.

Nach dem Seminar werden für die ehrenamtlichen Hospizhelfer monatliche Gruppentreffen und Fortbildungstage bzw. -wochenenden angeboten, um die früheren und aktuellen Erfahrungen auszutauschen und “auf dem Laufenden” zu bleiben.

Nähere Informationen zum Seminarprogramm und zur Arbeit des Ökumenischen Hospiz Emmaus e.V. erhalten Sie hier:

Ökumenisches Hospiz Emmaus e.V.

Hagener Straße 130

58285 Gevelsberg
Tel.: 02332/61021
Fax: 02332/65521

E-Mail: hospiz.emmaus(at)t-online.de

Internet: www.hospiz-emmaus.de (HB)


 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm