Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Aktuell
01.03.2016

25 Jahre Waffeln statt Waffen

Im Februar 1991 wurden im Ev. Gemeindehaus Hiddinghausen zum ersten Mal „Waffeln statt Waffen“ gebacken. Am 21. Februar 2016 wurde dieses Jubiläum im Ev. Gemeindehaus Silschede gefeiert.

Am 21. Februar backten die Mitarbeiterinnen aus den Gemeindebüros der Evangelischen Kirchengemeinde Haßlinghausen-Herzkamp-Silschede aus ca. 33 Kilogramm Teig gut 330 Waffeln.

  

 

„Wir wollen unser Beten tun“, unter diesem Motto begann die Gruppe des Friedensgebetes im Gemeindebezirk Hiddinghausen der jetzigen Evangelischen Kirchengemeinde Haßlinghausen-Herzkamp-Silschede Anfang Februar 1991 die Aktion „Waffeln statt Waffen“. „Als der erste Golfkrieg ausbrach, waren wir der Meinung, dass wir etwas tun müssen", erinnerte sich Pfarrer Manfred Hafer beim 20jährigen Jubiläum der Aktion. Er fand im FRIEDENSDORF INTERNATIONAL in Oberhausen eine Organisation, die seinen Vorstellungen entsprach, und die durch eine im Kirchenkreis beispiellose Aktion mittlerweile seit 25 Jahren unterstützt wird. Seitdem haben die Organisatoren von „Waffeln statt Waffen“ das Friedensdorf Oberhausen mit weit über 160.000,-- € unterstützt und so mitgeholfen, das Leid von vielen kriegsverletzten Kindern ein wenig zu mildern.

  

Wolfgang Mertens, Mitarbeiter im FRIEDENSDORF INTERNATIONAL, war als Gast zur Jubiläumsfeier am 21. Februar nach Silschede gekommen. Er hatte damals die ersten Telefonate mit Pfarrer Hafer geführt und so praktisch die Aktion „Waffeln statt Waffen“ mit aus der Traufe geholt.

Er bedankte sich für die lange und gute Zusammenarbeit und zeigte sich erfreut, dass die Aktion, nachdem das Gemeindehaus in Hiddinghausen geschlossen wurde, in Silschede weiter geführt wird.

   

Künftig einmal im Monat

„Wir werden in Zukunft an jedem dritten Sonntag im Monat (außer in den Ferien und an Feiertagen) im Gemeindehaus Silschede „Waffeln statt Waffen“ backen“, erzählt Heike Standke, die zusammen mit Dorothea Lippa die Koordination der Aktion übernommen hat. Die beiden Ehrenamtlichen sind auch die Ansprechpartnerinnen für die Gruppen und Kreise, die sich bei „Waffeln statt Waffen“ engagieren wollen.

   

Nächster Termin am 13. März

Am Sonntag, den 13. März werden Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit unter der Leitung von Melanie Seliger die Waffelbäckerei übernehmen. Von 14.30 bis 17.00 Uhr durftet es dann wieder im Silscheder Gemeindehaus nach Waffeln und Kaffee. (HB)


 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm