Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Aktuell
09.07.2017

Religion-Reformation-Revolution

Das Blechbläserensemble und Schlagzeuger des Gewandhausorchesters Leipzig gestalten am Sonntag den 9. Juli um 18 Uhr gemeinsam mit Denny Wilke (Orgel) und dem MDR-Rundfunksprecher Axel Thielmann ein besonderes Konzert mit Lesungen in der Christuskirche in Schwelm.

Das Blechbläserensemble und Schlagzeuger des Gewandhausorchesters Leipzig gastieren am 9. Juli in der Schwelmer Christuskirche. (Foto: Rich-ter - Gewandhausorchester)

Denny Wilke (Orgel) ist der Solist des Abends. (Foto: Bernd Rickelt – Foto-WebPrint)

  

 

Vor 500 Jahren soll Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben. Der Evangelische Kirchenkreis Schwelm lädt in diesem Jahr zu zahlreichen Veranstaltungen ein, die an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren erinnern sollen.

  

Der Abend am 9. Juli in der Christuskirche nimmt aber nicht nur den Reformationsbeginn von 1517 auf, sondern auch die Oktoberrevolution von 1917. Wie diese beiden Ereignisse die (Kirchen)-geschichte verändert haben, werden die Musiker des Gewandhausorchesters zusammen mit Denny Wilke und Axel Thielmann eindrücklich ausbreiten. Dabei setzen sie Instrumentalmusik und gesprochene Texte in wirkungsvolle Beziehung zueinander.

Das musikalische Programm beinhaltet Werke von: Richard Strauss, Otto Nicolai, Max Reger, Charles - Marie Widor, Marcel Dupré und Félix Alexandre Guilmant.

   

Seit 1781 hat sich das Gewandhausorchester Leipzig einen weltweit einzigartigen künstlerischen Ruf erworben. Am 9. Juli versprechen  hochkarätige Musiker dieses berühmten Orchesters zusammen mit Denny Wilke einen besonderen Konzertgenuss in der Schwelmer Christuskirche.

Denny Ph. Wilke studierte bis 2005 in der Meisterklasse des Leipziger Gewandhaus- und Merseburger Domorganisten Michael Schönheit an der Musikhochschule Nürnberg. 2006 absolvierte er außerdem sein Konzertexamen in der Solistenklasse von Ben van Oosten am Konservatorium Rotterdam. Im Rahmen der „Europäischen Musikakademie Bonn“ erhielt er 2003 ein Stipendium für eine Meisterklasse von Olivier Latry (Paris). Weitere Studien führten ihn zu Hans-Jürgen Kaiser nach Fulda. Als Organist spielte er mit Klangkörpern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, dem MDR - Sinfonieorchester und MDRRundfunkchor, der Staatskapelle Halle, dem Brandenburgischen Staatsorchester

Frankfurt (Oder), der Jenaer Philharmonie, der Norddeutschen Philharmonie Rostock, den Nürnberger Symphonikern, etc.. Solistenabende an bedeutenden kirchenmusikalischen Stätten und Konzertsälen sowie Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen gehören ebenfalls zu seinem künstlerischen Schaffen.

2008 übernahm er die künstlerische Leitung der „Mühlhäuser Marienkonzerte“ in Mühlhausen/Thüringen. 2009 wurde er dort zum Stadtorganisten der Marienkirche Mühlhausen (Mühlhäuser Museen/Konzerthalle) berufen.

Axel Thielmann studierte nach einer Ausbildung als Agrotechniker Gesang an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar. Seit 1991 ist er als freischaffender Künstler, Sänger und Schauspieler tätig. Als Sprecher arbeitet er seit 1993 für den MDR-Hörfunk sowie seit 1996 für das MDR Fernsehen. Mit den Klangkörpern des MDR tritt Axel Thielmann regelmäßig auf, ebenso mit renommierten Ensembles wie dem Gewandhauschor oder dem Vocalconsort Leipzig.

    

Sonntag, 9. Juli 2017

Christuskirche Schwelm

Einlass: 17:15 Uhr

Beginn: 18:00 Uhr

Eintrittskarten sind nur an der Abendkasse für 12,- € (8,- €) erhältlich.

Eine Veranstaltung des Evangelischen Kirchenkreises Schwelm im Rahmen des 500jährigen Reformationsjubiläums. (HB)


 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm