Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Aktuell
22.08.2017

2 Bibelgesprächsreihen an der Lukaskirche

Nach den Sommerferien wird die Anzahl der Bibelgespräche an der Lukaskirche in Gevelsberg erweitert.

An der Lukaskirche in Gevelsberg finden nach den Sommerferien zwei Bibelgesprächsreihen statt.

  

 

Bibelgespräch 2017

„Statt einem vierzehntägigen Rhythmus möchte ich gerne ein wöchentliches Bibelgespräch anbieten“, erklärt Pfarrer Uwe Hasenberg und stellt die erste Gesprächsreihe vor:

„12 Monate hat das Jahr, 12 kleine Propheten hat das Alte Testament. Ihre

Namen sind vielen ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden vielleicht

deshalb noch bekannt, weil sie sie einmal auswendig lernen mussten. Aber

wann haben sie gelebt? Was wissen wir über sie? Welche Botschaften haben

sie gehabt? Interessierte sind herzlich eingeladen, sich in die Welt der

kleinen Propheten zu begeben. Nach den Sommerferien beginnt das

Bibelgespräch.

Wann? Mittwochs, ab dem 13. September 2017, von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr.

Wo? Im Gemeindesaal der Lukaskirche, Wittener Straße 100.“

Die Gesprächsleitung hat Pfarrer Uwe Hasenberg.

     

Das Vater Unser – Verstehen, was wir beten – Glaubensgespräche nach den Sommerferien

Bei der zweiten Gesprächsreihe dreht sich alles um das Vater Unser. Jeweils am 1. und 3. Montag im Monat leitet Pfarrer Uwe Hasenberg die Gesprächsrunden, zu denen er hier einlädt:

„„Geht eigentlich immer.“ Manchmal kann man den Eindruck gewinnen, als treffe das auch auf das Vaterunser zu. Kein evangelischer Gottesdienst, keine katholische Messe, keine ökumenische Andacht, keine kirchliche Amtshandlung, kaum eine seelsorgerliche Begegnung am Krankenbett ohne. … Der Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann bekennt freimütig: „Dieses Gebet passt immer. Ob ich zweifle oder vertraue, ob es mir gut geht oder schlecht, ob ich heiter bin oder traurig.“ … Dennoch frage ich mich: Ist das Vaterunser überhaupt ein Gebet „für alle Fälle“?

Das sind einleitende Gedanken von Okko Herlyn aus seinem Buch „DAS VATER UNSER“, das 2017 erschienen ist. Es soll bei den Glaubensgesprächen  der Evangelischen Kirchengemeinde Gevelsberg miteinander gelesen und diskutiert werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am 1. und 3. Montag im Monat von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in den Gemeindesaal der Lukaskirche, Wittener Straße 100, zu kommen.

  

Die Termine im Einzelnen:

18. September 2017:

„Vater“ – Mehr Vertrauen geht nicht

02. Oktober 2017:

„Unser“ – Attacke auf die Einsamkeit

16. Oktober 2017:

„Im Himmel“ – Kitsch ist etwas anderes

06. November 2017:

„Geheiligt werde dein Name“ – Die Wiederentdeckung der Ehrfurcht

20. November 2017:

„Dein Reich komme“ – Sehnsucht nach einer anderen Welt

04. Dezember 2017:

„Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden“ – Verantwortung statt Schicksalsergebenheit

18. Dezember 2017:

„Unser tägliches Brot gib uns heute“ – Wie beten zur Politik wird

15. Januar 2018:

„Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern“ – Das Ende der Verdrängung.

05. Februar 2018:

„Führe uns nicht in Versuchung“ – Jenseits von Pralinen und Bettgeschichten

19. Februar 2018:

„Erlöser uns von dem Bösen“ – Vorderhand ein Apfelbäumchen pflanzen.

05. März 2018:

„Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.“ – Zwecklos, aber nicht sinnlos.

19. März 2018:   

„Amen.“ – Kein hemdsärmeliges „O.K.“

16. April 2018:   

Zum Schluss mindestens drei gute Gründe, das Vaterunser zu beten.

   

Das Buch wird den interessierten Teilnehmenden kostenlos (oder gegen Spende) zur Verfügung gestellt.“

Weitere Informationen können die Interessierten bei Pfarrer Uwe Hasenberg erhalten.


 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm