Evangelische Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Hasslinghausen und Schwelm
 
 Kirchenkreis Schwelm » Andacht
22.02.2012

König von Deutschland

"Ich würd die Krone täglich wechseln, würde zweimal baden, die Lottozahlen eine Woche vorher sagen, bei der Bundeswehr gäb es nur noch Hitparaden, ich würd jeden Tag im Jahr Geburtstag haben! Das alles und noch viel mehr würd ich machen, wenn ich König von Deutschland wär!"

Uwe Rahn ist Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Schwelm

   

Zugegeben, das Lied von Rio Reiser ist schon etwas in die Jahre bekommen. Aber ich musste daran denken, als ich neulich im Kindergarten Königinnen und Prinzessinnen sah. Natürlich keine echten. Die Kinder hatten sich verkleidet, schließlich ist Karneval. „Was würdet ihr denn tun, wenn ihr König wärt“, habe ich sie gefragt. Die Antwort kam prompt: „Süßigkeiten. Den ganzen Tag!“ Ihr habt’s gut, dachte ich beim Anblick der Kinder. Ihr müsst noch nicht auf euer Gewicht achten.

Aber was würde ich denn machen, wenn ich König von Deutschland wär? Gar nicht so einfach. Veränderungswünsche habe ich viele: Mehr soziale Gerechtigkeit, Menschen, die aufeinander achten, eine friedlichere Welt… Aber kann man das von oben durchsetzen? Dass Basta-Politik nicht funktioniert, haben wir im wirklichen Leben ja schon erfahren. Eine gerechtere Welt, Verantwortung für die Schöpfung, Frieden… dazu braucht es viele Menschen, die viele kleine Schritte tun. Ganz konkret, im eigenen Leben und vor der eigenen Haustür. Und es braucht Vorbilder. Mir fällt eins ein. Auch ein König, aber ein ganz anderer. Einer, der im Stall zur Welt kam und auf einem Esel ritt und der vielen Menschen geholfen hat: Jesus. Ein König, der nicht von oben regiert, sondern sagt: „Ich bin bei euch!“ So einer tut gut – nicht nur in Deutschland.

     

Ihr Uwe Rahn



 
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | © Kirchenkreis Schwelm