EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm
Kontakt und Info

Andachten

Geborgenheit

Können Sie sich die Situation vorstellen?

Sie kommen nach Hause. Alles ist vertraut. Auf dem Tisch steht duftend das Essen, Familie und Freunde sind da. Sie essen zusammen und spüren: Ich gehöre dazu.

chevron_rightweiterlesen

Fade to grey - Im Grau verschwinden

Ein Mann sitzt einsam mit einem Koffer am Bahnhof. Er hofft, sein Leben wird nicht zu lang. Er möchte im "Grau" verschwinden, nicht sterben, sondern anonym untergehen.

chevron_rightweiterlesen

Den richtigen Schlüssel haben

Liebe Leserin, lieber Leser!

 

Haben Sie schon einmal vor einer verschlossenen Tür gestanden? Bestimmt.

chevron_rightweiterlesen

"Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!"

Hallo und Guten Tag,

wie geht es Ihnen?

Mich begleitet in den letzten Monaten ein Satz, der mir richtig gut tut und mir einfach Freude macht:

"Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!".

 

chevron_rightweiterlesen

„Ach du lieber Gott“

Wie oft sagen wir das, wenn etwas Schlimmes passiert ist, aber auch wenn ganz unerwartet etwas Schönes geschehen ist. In vielen anderen ähnlichen Redewendungen kommt der "liebe Gott" immer wieder zur Sprache.

chevron_rightweiterlesen

Aussehen oder Klugheit?

Liebe Leserin und lieber Leser,

manchmal frage ich mich: Warum bin ich eigentlich so wie ich bin?

chevron_rightweiterlesen

Ich bin getauft

Auf meiner Fensterbank liegt seit langer Zeit schon ein Taschentuch mit einem Knoten dran. Und auf dem Taschentuch ist zu lesen: „Ich bin getauft“.

chevron_rightweiterlesen

Glaubensbekenntnis

Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will.

Dazu braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen.

 

Das sind starke Worte. Es fällt nicht leicht, sie nachzusprechen. Denn es...

chevron_rightweiterlesen

Alle guten Dinge sind drei

Liebe Leserin und lieber Leser,

alle guten Dinge sind drei, sagt der Volksmund.

chevron_rightweiterlesen

Hoffentlich ganz bei Trost

Liebe Leserin, lieber Leser!

Neulich fahre ich mit dem Fahrrad an der Ennepe entlang. Um zu den Hammerteichen zu kommen, muss ich kurz vor Gut Rocholz die Teckelstrecke überqueren.

chevron_rightweiterlesen