EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm
Kontakt und Info

Andachten

Keine Angst vorm Nikolaus

Liebe Leserin, lieber Leser!

 

Morgen kommt der Nikolaus. Wenn ich als Kind diesen Satz von meinen Eltern zu hören bekam, schrillten bei mir die Alarmglocken.

chevron_rightweiterlesen

Können Sie eigentlich gut „warten“?

Die Schlange vor der Kasse nimmt kein Ende, und es macht keine weitere Kasse auf; eigentlich haben Sie um „halb“ einen Termin bei ihrem Arzt, doch jetzt ist es bereits eine Viertelstunde später; Sie erwarten einen Gast, der sich schon seit 20 Minuten...

chevron_rightweiterlesen

Tod und Ewigkeit

Wir haben "Ewigkeitssonntag" oder "Toten-"Sonntag gefeiert. Was feiern wir da eigentlich?

chevron_rightweiterlesen

Wie ein Adler schweben

Liebe Leser, liebe Leserinnen,

vor ein paar Jahren verbrachte ich mit meinem Mann über Allerheiligen ein paar Tage Urlaub an der Ostsee.

chevron_rightweiterlesen

Zeit für andere spenden

Vor einigen Monaten war ich nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub auf dem Düsseldorfer Flughafenbahnhof.

chevron_rightweiterlesen

Gedanken zum Reformationstag

Am 31. Oktober war Reformationstag. Ein kirchlicher Feiertag, an dem die evangelischen Christen an den Beginn der Reformation vor gut 500 Jahren erinnern.

chevron_rightweiterlesen

Das Gute und Positive in unserem Leben nicht übersehen

Liebe Leserin, lieber Leser!

„Lass Dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.“ So lautet der Wochenspruch für die kommende Woche aus dem Römerbrief.

 

chevron_rightweiterlesen

„Wer ewig schluckt, der stirbt von Innen“

Dieser Vers aus dem Lied „Jetzt oder nie“ von Herbert Grönemeyer begleitet mich schon seit einigen Jahren.

chevron_rightweiterlesen

Herzensbegegnungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

 

Seit Wochen ist es Thema – in den Medien, in unserer Stadt: „Die Flüchtlinge“, die bei uns ein neues Zuhause suchen. Einige, für nur kurze Zeit, andere, die endlich ankommen wollen.

 

chevron_rightweiterlesen

Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes

„So eine Enttäuschung!“ Der Ärger war groß. Da reist du im Herbst 2014 in einer kleinen Gruppe ins „Heilige Land“ und besuchst Jerusalem.

chevron_rightweiterlesen