EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm

JESUS für ausgeFUCHSte

Ein Kindermusical im Rahmen der Kinderbibelwoche (KiBiWo) des CVJM Altenvoerde und des Gemeindebezirks Altenvoerde der Evangelischen Kirchengemeinde Voerde in Ennepetal vom 14. bis zum 18. Okto-ber 2019.

Martina Klinge, Doris Binder-Falcke und Martina Wiegand (v.l.n.r.) freuen sich, wenn sich viele Kinder für die KiBiWo anmelden.

Die KiBiWo-Band hat die Musikstücke schon aufgenommen.

„Wir haben schon einmal eine KiBiWo mit einem Fuchs durchgeführt. Das ist damals super angekommen“, erzählt Doris Binder-Falcke. „Genau“, ergänzt Martina Klinge, „und da der Fuchs ja auch so etwas wie das Wahrzeichen von Ennepetal ist, haben wir uns überlegt, dass wir da etwas draus machen können.“ Und so hat sich Doris Binder-Falcke Anfang des Jahres hingesetzt und Ideen entwickelt. Um Ostern herum waren die meisten Texte fertig, und auch schon die eine oder andere Melodie schwirrte ihr durch den Kopf. Zusammen mit Martina Wiegand, die dann die Begleitmusik für die Stücke geschrieben hat, konnte Doris Binder-Falcke dann das Werk vollenden.

  

Kleine Künstler*innen gesucht

„Ich bin total begeistert“, schwärmt Pfarrer Andreas Schulte. "Das Musical-Projekt "JESUS für ausge-FUCHSte" läuft rein ehrenamtlich. Was die drei (gemeint sind Doris Binder-Falcke, Martina Klinge und Martina Wiegand – Anmerk. D. Red.) da auf die Beine stellen, ist wirklich toll.“ „Wir wollen etwas aus der Gemeinde für die Gemeinde machen“, erzählt Martina Klinge, die die Organisation der KiBiWo übernommen hat. „In den letzten Jahren haben immer so 40 bis 50 Kinder bei unseren KiBiWos mitgemacht. Das wäre natürlich toll, wenn in diesem Jahr wieder so viele mit dabei sind“, hofft Martina Wiegand. Aber das dürfte kein großes Problem sein. Schließlich gibt es so vieles bei dem Musical, wo man mitmachen kann. Da werden Kinder für den Chor gebraucht. Solosängerinnen und –sänger können groß rauskommen, Kulissen müssen gebaut und Kostüme vorbereitet werden. Jede und jeder kann sich nach ihren/seinen Interessen und Talenten einbringen.

  

Eine KiBiWo-Band gibt es auch schon. Am 26. August hat das 6köpfige Ensemble die Lieder aufgenommen, damit die Kinder, die in der KiBiWo mitmachen, schon einmal ein Gespür für die Musik bekommen. Die Musiker*innen sind:

Doris Binder-Falcke:  Gitarre

Lisa Schieb:                Klavier

Anne Schieb:              Cajón

Martina Wiegand:      Gesang

Annika Wiegand:       Querflöte

Paul Wiegand:            Posaune und Cello.

   

Tolle Geschichte

Aber worum geht es denn nun in dem Kindermusical „JESUS für ausgeFUCHSte“? „Zuviel wollen wir nicht verraten“, sagt Doris Binder-Falcke, „nur so viel: Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die biblischen Gestalten Maria und Martha, Simon und Andreas sowie der ungläubige Thomas. In unserer Geschichte sind sie noch Kinder, die so ihre Probleme haben. Da wird gestritten, beim Fußball geht ein Blumentopf zu Bruch, usw.. Der Fuchs hilft ihnen und führt sie zu Jesus.“

Bei dieser Beschreibung werden nicht nur Kinder neugierig, auch Erwachsene sind sicher gespannt, wie sich die Geschichte in dem Musical entwickelt und wie sie ausgeht. Deshalb wird die Premiere des Stücks, die am 18. Oktober um 17 Uhr als Abschluss der KiBiWo in der Martin-Luther-Kirche stattfindet sicher auch großen Anklang finden.

   

Die KiBiWo im Überblick:

Ort:                 Jugendheim in der Hochstraße

Datum:            14. bis 18.10.2019

Zeit:                9 bis 12.30 Uhr

Preis:               Für 15 € (Geschwisterkinder 12 €) bekommen die Kinder nicht nur viel Spaß und Essen geboten, sondern auch eine CD mit den Liedern, ein Songbook und ein T-Shirt.

   

Anmeldung:  bis zum 17.09.2019 bei

Anmeldeformulare gibt es im Jugendheim des CVJM Altenvoerde in der Hochstraße, in der Martin-Luther-Kirche und im Internet: www.cvjm-altenvoerde.de .