EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm

„Dein Zahn ist Gold wert“

Zahnarztpraxis Förster aus der Schulstraße in Schwelm spendet 2960,21 Euro für die Sanierung der Christuskirche an die Ev. Kirchengemeinde Schwelm

Pfarrer Rainer Schumacher (vorne links) bedankte sich am 17. Februar bei dem Team der Zahnarztpraxis Förster für die Spende zugunsten der Sanierung der Christuskirche.

„Was geschieht eigentlich mit Zahngold, das nicht mehr benötigt wird?“ Wenn in der Sendung mit der Maus einmal diese Frage gestellt wird, dann ist die Zahnarztpraxis Förster in Schwelm die erste Adresse, um eine Antwort zu finden.

„Wir müssen immer wieder alte Füllungen, Brücken oder Kronen bei unseren Patientinnen und Patienten austauschen“, erzählt Dr. Eva Förster, die zusammen mit ihrem Ehemann Dr. Peter Förster seit 19 Jahren eine Zahnarztpraxis in der Schulstraße in Schwelm hat. „Genau“, ergänzt Dr. Peter Förster. „Da kam uns dann irgendwann die Idee, dass man mit dem Altgold doch noch etwas Gutes tun kann.“ In der Firma KULZER MITSUI CHEMICALS GROUP fanden die Försters einen Partner, um ihre Idee in die Tat umzusetzen.

     

Dank an die Patientinnen und Patienten

„Neben der Firma Kulzer spielen unsere Patientinnen und Patienten eine entscheidende Rolle“, erklärt Dr. Peter Förster. „Nur, weil sie bereit waren, ihr Zahngold zu spenden, konnten wir die Aktion „Ihr Goldzahn tut Gutes“ umsetzen. Dafür möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bedanken.“ „Bedanken wollen wir uns auch bei unserem Team, das die Aktion begeistert unterstützt hat“, fügt Dr. Eva Förster hinzu.

Vor einiger Zeit machte sich also das gesamte Team der Zahnarztpraxis Förster daran, entsprechendes Altgold ihrer Patientinnen und Patienten zu sammeln. Die Firma Kulzer trennte die Edelmetalle von anderen Stoffen, die in den Legierungen enthalten waren. „Wir möchten betonen, dass die Firma Kulzer das völlig unentgeltlich getan hat“, sagt Dr. Eva Förster. Und so stand am 1. Februar 2021 die stolze Summe von 5.919,64 Euro fest, die von dem Team aus der Schulstraße gespendet werden konnte.

„Uns war es wichtig, dass wir mit dem Geld etwas Gutes für und in unserer Stadt tun wollten“, erklären die Eheleute Förster und so entschieden sie, dass die Summe je zur Hälfte auf den Kinderschutzbund in Schwelm und auf die Ev. Kirchengemeinde Schwelm zur Sanierung der Christuskirche geteilt werden sollte.

     

Die Aktion geht weiter

Am 17. Februar besuchte Pfarrer Rainer Schumacher das Zahnarztteam, um sich für die großzügige Spende zu bedanken. „Das ist eine ganz tolle Aktion. Und wir freuen uns riesig, dass sie uns mit ihrer Spende bedacht haben“, erklärte Schumacher bei dem Treffen.

„Wir machen weiter“, versprach dann auch Dr. Eva Förster, die sich zusammen mit ihrem Mann auf weitere gute Aktionen freut.