EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm

Der evangelische Kirchenchor Haßlinghausen singt wieder!

Die Sängerinnen und Sänger des evangelischen Kirchenchores Haßlinghausen können endlich wieder singen. Nach monatelanger Corona bedingter Abstinenz, trifft sich der Chor zu den Proben unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln gemäß der Corona Schutzverordnung im Martin-Luther-Gemeindehaus Haßlinghausen.

 

von Volker Jahn

Im Chor wird nicht nur gesungen. Auch Ausflüge stehen auf dem Programm.

  
Im Herbst vergangenen Jahres versuchte man noch unter den geltenden Regeln ein kleines Weihnachtskonzert auf die Beine zu bekommen, das wieder in Haßlinghausen und in Niedersprockhövel stattfinden sollte. Alles sah ganz gut aus, die Proben liefen hervorragend. Die gestiegenen Inzidenzzahlen machten die Planungen jedoch wieder zunichte, und das Konzert sowie die Proben mussten wieder abgesagt werden.
Trotz der langen Zwangspause war das Wiedersehen dann beinahe, als wäre die letzte Probe erst letzte Woche gewesen und die vielen Monate ohne gemeinsamen Gesang waren schnell vergessen. Die Stimmen waren schnell wieder da und die Proben klappen sehr gut. Ein kleines Repertoire von Liedern steht, und alle sind freudig gespannt, was noch in diesem Jahr auf den Chor zukommt.
Sobald der Chorleiter Werner Altenhein und der Chor konkrete Planungen aufgestellt haben, werden diese umgehend veröffentlicht.
Wenn auch Sie liebe Leserinnen und Leser Teil des Chores sein wollen und bei den Proben hineinschnuppern möchten, kommen Sie einfach vorbei. Der Chor freut sich über jede Stimme und jeden Neuzugang. Der Chor probt immer mittwochs um 19:00 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus, Gevelsberger Str. 3 in Haßlinghausen.