EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm

Die Alpen und der Klimawandel

Die Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr (EEB) und die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Schwelm (Ev. Jugend) veranstalten vom 28.06. bis zum 04.07.2020 eine erlebnisorientierte Expedition in die Zugspitzregion.

Matthias Kriese (links) und André Hagemeier freuen sich auf die Alpenexpedition im nächsten Jahr.

Matthias Kriese M.A., Leiter der EEB und André Hagemeier, Geschäftsführer der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Schwelm leiten die Expedition, die ganz im Zeichen des Klimawandels steht. Organisatorisch drückt sich das z.B. darin aus, dass die Reisegruppe per Bahn in die Zugspitzregion fährt. Selbstverständlich ist auch das Programm ganz auf das Thema „Die Alpen und der Klimawandel“ fokussiert. Matthias Kriese schreibt dazu: „Die Alpenregion offenbart wie kaum eine andere Region die Zeichen des weltweiten Klimawandels.

   

Reisezeit: 28.06. – 04.07.2020

Die Grundidee unserer Tour besteht darin, als Gruppe gemeinsam und aktiv im Alpenraum unterwegs zu sein und uns dabei auf unterschiedlichste Art und Weise mit den Anzeichen des Klimawandels auseinander zu setzen. Der Aspekt des Erlebens einer fantastischen Naturlandschaft geht dabei einher mit fachlichen Inputs.

Rund um die Zugspitze erkunden, erfahren und diskutieren wir die Veränderungen und Herausforderungen, vor denen diese Naturlandschaft steht. Forscher*innen, Bergführer*innen, Bergbauern ein Hüttenwirt und ein Klimaschutzmanager vermitteln uns ihre Sicht auf die Problematik des Klimawandels, zeigen Denkansätze auf und laden zur Diskussion ein. Konsequenterweise werden wir zu dieser Tour als Gruppe mit dem Zug anreisen.

  

Wichtig! Für diese Expedition ist eine gute körperliche Grundverfassung Voraussetzung. Es sind Gehzeiten von mehreren Stunden in teilweise alpinem Gelände zu bewältigen. Das Gepäck wird von den TN selbstständig mitgeführt (Rucksack).“

  

Das Programm der Expedition im Überblick:

  • Begehung der Partnachklamm mit fachkundiger Begleitung und Information über deren wirtschaftliche Nutzung (Holz-Trift)
  • Bergbauernwirtschaft gestern und heute: Begegnung und Diskussion mit dem Hanneslabauer
  • Geführte erlebnispädagogische Wildnistour in der bizarr anmutenden alpinen Landschaft des Naturwald-Reservats Friedergries
  • Zugspitztour mit Führung und Gespräch im Schneefernerhaus (die Forschungsstation bildet eine weltweit einzigartige Plattform für die kontinuierliche Beobachtung physikalischer und chemischer Eigenschaften der Atmosphäre sowie die Analyse wetter- und klimawirksamer Prozesse)
  • Optional: spektakulärer, geführter Abstieg von der Zugspitze mit fachlichen Inputs
  • Führung im KIT Campus Alpin: Der Wandel der Lebensbedingungen für Vegetation und Gesellschaft im Klimawandel ist zentrales Thema des KIT-Instituts für Meteorologie und Klimaforschung
  • Übernachtung Brunnsteinhütte: Die Hütte wird nachhaltig bewirtschaftet und der Hüttenwirt gibt uns Einblick in das Bewirtschaftungskonzept
  • Wanderung Brunnsteinspitze (alternativ: Mittenwalder Höhenweg)
  • Führung und Expertengespräch in der Moorlandschaft Murnauer Moos: Das größte Alpenrandmoor Mitteleuropas bietet mit seiner einzigartigen Beschaffenheit ein Refugium für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten

   

Leitung: Matthias Kriese M.A. (EEB EN), Tel.: 02336-400347 und André Hagemeier (Ev. Jugend), Tel.: 02336-400336

Teilnehmer*innen:

TN-Zahl: min. 12 – max.14 TN

TN-Alter: ab 18 Jahren

Kosten: 610,- Euro (410,- Euro - ermäßigter Preis für Studenten/Auszubildende)

Anmeldung: Anmeldeflyer können Sie hier herunterladen oder bei der Ev. Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr, Potthoffstraße 40, 58332 Schwelm, Tel.: 02336-400347, Fax: 02336-400355, erwachsenenbildung(at)­kirche-hawi.de bestellen.