EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm

Ev. Kirchenkreis und dazu gehörende Gemeinden verschieben Veranstaltungen

Das Haus der Kirche in der Potthoffstraße 40 in Schwelm ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das gilt auch und vor allem für die Mediathek!

Welche Einschränkungen es im Kirchenkreis und in den Gemeinden gibt, lesen Sie hier.

Bitte informieren Sie sich auch auf den Webseiten der Kirchengemeinden!

 

Durch den Erlass des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 15. März 2020 sowie die zwischen Bund und Ländern vereinbarten gemeinsamen Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen im Blick auf das eingeschränkte öffentliche Leben in Deutschland haben wir heute eine neue Situation. Demnach sind u.a. alle öffentlichen Veranstaltungen zu untersagen. Mittlerweile umfasst das Verbot ausdrücklich auch Gemeinschaftsveranstaltungen aller Religionsgemeinschaften. Auf dieser Grundlage geben wir folgende Handlungsempfehungen an die Hand.

  

Gottesdienste

Gottesdienste sind ihrem Wesen nach öffentliche Veranstaltungen und müssen demnach in der gewohnten Form zunächst bis zum 19. April 2020 ausfallen. Damit leisten wir der Weisung des NRW-Ministeriums und der Bundesregierung Folge und tragen – wohl wissend um die Tragweite dieser Entscheidung – zur Bekämpfung der Corona-Epidemie bei.

  

Der Evangelische Kirchenkreis Schwelm schließt aufgrund der sich ausbreitenden Corona- / COVID-19-Epidemie bis auf weiteres alle Einrichtungen.

Das Haus der Kirche in der Potthoffstraße 40 in Schwelm bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das gilt für alle Einrichtungen und Referate des Ev. Kirchenkreises Schwelm, für das Gemeindebüro und die Friedhofsverwaltung der Ev. Kirchengemeinde Schwelm sowie für die Schuldnerberatung der Diakonie Mark-Ruhr, die alle in der Potthoffstraße 40 ihre Büros haben. Die Schuldnerberatung erreichen Sie telefonisch unter: 02336-400342 (Frau Beckmann) oder 02336-400348 (Frau Müller-Schwietering).

Die Ev. Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr stellt darüber hinaus ab sofort bis einschließlich 19. April 2020 den Kursbetrieb komplett ein!

    

Telefonberatung im EBZ

Zum Schutz vor Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus finden in unserem Beratungszentrum und allen Nebenstellen bis auf Weiteres keine persönlichen Beratungsgespräche statt. Laufende Beratungen werden als Telefonberatung weiter angeboten oder auf Wunsch verschoben, bis eine persönliche Beratung wieder möglich ist. Auch bei Neuanmeldungen wird die Telefonberatung angeboten. Darüber hinaus arbeiten wir daran, Ihnen so bald wie möglich weitere mediengestützte Beratungsformen anbieten zu können.

Das EBZ ist derzeit Montag bis Donnerstag von 9-12 Uhr und von 13-16 Uhr sowie Freitag von 9-12 Uhr telefonisch für Sie zu erreichen.

    

Information zur Schwangerschaftskonfliktberatung

Auch in der aktuellen Situation sind wir im Falle einer Schwangerschaftskonfliktberatung für Sie da. Rufen Sie uns zu den genannten Zeiten an oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter – wir rufen Sie zurück und vereinbaren einen Termin zum persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen.

     

Ennepetal (Hauptstelle)

Birkenstraße 11 

58256 Ennepetal

Fon 02333 6097 - 0

Fax 02333 6097 - 111

info(at)­beratung-kkschwelm.de

     

Niedersprockhövel

Hauptstr. 44 (Bürgerbüro) 

45549 Sprockhövel

Fon 02333 6097 - 0

    

Witten

Röhrchenstraße 10 

58452 Witten

   

Der Evangelische Kirchenkreis Schwelm hat auch aufgrund der landeskirchlichen Empfehlungen auch folgende Veranstaltungen bis auf weiteres verschoben:

  • Wer waren die jüdischen Schwelmer? Vortrag von Marc Albano-Müller ursprünglich geplant am Dienstag, 17.3.2020 um 19 Uhr im Petrus-Gemeindehaus.
  • Konfirmandentag Ursprünglich geplant am Samstag, 21.0.2020 im Gemeindezentrum Milspe.
  • Mein Vaterland! - Warum ich ein Neonazi war - Die geplante Lesung und Diskussion mit Christian E. Weißgerber am Donnerstag, 26. März 2020 um 19 Uhr im Zentrum für Kirche und Kultur, Südstraße 8 in 58285 Gevelsberg wird ebenfalls aufgrund der der sich ausbreitenden Corona-/COVID-19-Epidemie verschoben.