EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm

Wunsch-Dienstrad

Mitarbeitende im Ev. Kirchenkreis Schwelm können ab sofort ihr persönliches Wunsch-Dienstrad bequem und günstig über den Kirchenkreis beziehen.

Superintendent Schulte ist selbst auch leidenschaftlicher E-Bike-Fahrer.

Nachdem Pfarrerinnen und Pfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen schon seit einiger Zeit die Möglichkeit haben, ein Dienst-Fahrrad zu nutzen, können jetzt auch sozialversicherungspflichtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostengünstig auf ein „JobRad“ um- und aufsteigen. „Wir freuen uns, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieses attraktive Mobilitätsangebot machen zu können“, sagt Superintendent Andreas Schulte. „Radfahren, besonders mit einem E-Bike, macht Spaß, hält fit und schützt die Umwelt.“

    

Und so funktioniert „JobRad“: Der Ev. Kirchenkreis Schwelm least für Mitarbeitende, die das Angebot nutzen wollen, das „JobRad“.  Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fahren das Rad, wann immer sie wollen: zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder beim Sport. Die monatlichen Raten werden über einen Zeitraum von 36 Monaten automatisch von Ihrem Bruttogehalt einbehalten.

„Jetzt hoffen wir, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf das Rad umsteigen und wünschen dann gute Fahrt“, erklärt Superintendent Schulte, der selber leidenschaftlicher E-Bike-Fahrer ist.