EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm
Kontakt und Info

Change Manager*in (m/w/d)

Der Ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten, zu dem 17 Gemeinden und zahlreiche überregionale Dienste im Bereich Seelsorge und Bildung gehören, versteht sich als Teil des lebendigen Leibes Christi, getragen von Gottes Verheißung und bewegt durch seinen Geist, der die vielfältigen Gaben verbindet. Angesichts des perspektivischen Rückgangs von Mitgliedern, Finanzen und Personal steht der Kirchenkreis vor der Notwendigkeit grundlegender Strukturveränderungen. Um dabei der Aufgabe der einladenden Kommunikation des Evangeliums gerecht zu werden, brauchen wir lebendige Einheiten, in denen Haupt-, Neben- und Ehrenamtliche diesem Auftrag Christi motiviert nachkommen.

Um diese Umstrukturierungen zu begleiten, suchen wir befristet auf drei Jahre eine*n Change Manager*in (m/w/d) mit 50% Stellenumfang (19,50 Wochenstunden)

    

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Als Change Manager*in nehmen Sie zunächst die bunte Vielfalt an Frömmigkeitsstilen und Profilen der Gemeinden und funktionalen Dienste im Kirchenkreis wahr, informieren sich über bereits laufende Prozesse und ermitteln die Potenziale und Bedarfe vor Ort.
  • Sie begleiten die Gemeinden und Dienste dabei, sich ihre eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu machen sowie ihren jeweiligen Sozialraum zu analysieren.
  • Sie unterstützen die Gemeinden und Dienste dabei, Ziele zu definieren und die handelnden Personen mit einander zu vernetzen.
  • Sie initiieren, koordinieren und begleiten die notwendigen Prozesse, wobei sie mit allen Beteiligten in einem offenen und transparenten Austausch stehen.
  • Sie führen klare Vereinbarungen herbei und begleiten kontinuierlich deren Umsetzung.

      

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Sie sind dem kirchlichen Auftrag innerlich verbunden und kennen sich mit den Strukturen der evangelischen Kirche aus.
  • Sie sind flexibel und kontaktfreudig.
  • Sie können Menschen motivieren und gehen wertschätzend mit anderen um.
  • Sie verfügen über gute Fachkenntnisse und haben Erfahrung mit der Begleitung von Gruppen und Organisationen in Veränderungsprozessen und verfügen idealerweise über eine Zusatzqualifikation in dem Bereich Coaching, Supervision oder Beratung.
  • Sie gehen konstruktiv mit Vorbehalten um und nehmen Konflikte sensibel wahr.
  • Sie haben eine hohe kommunikative Kompetenz und können das Vertrauen der Beteiligten gewinnen.

      

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine auf drei Jahre befristete Beschäftigung mit 19,5 Wochenstunden in Anstellungsträgerschaft des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten.
  • Eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit, bei der Sie als Stabstelle unmittelbar der Superintendentin unterstellt sind und von den Leitungsgremien des Kirchenkreises unterstützt werden.
  • Haupt- und Ehrenamtliche, die Sie begleiten.
  • Ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe 13 (diese richtet sich nach Ihrer Basisqualifikation).
  • Eine weitgehend flexible und eigenverantwortliche Gestaltung Ihrer Arbeitszeit.
  • Eine nahezu vollständig arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung.

       

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter wird mit Interesse entgegengesehen.

  

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?

Wenden Sie sich an die Superintendentin des Ev. Kirchenkreises, Julia Holtz, unter der Tel.-Nr. 02302 / 589-135 oder per E-Mail an: superintendentur(at)­kirche-hawi.de  

       

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie sowie ohne Bewerbungsmappe (eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht) bis zum 31.10.2019 an die

Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten

Frau Julia Holtz

Wideystraße 24

58452 Witten

oder per Mail an superintendentur(at)­kirche-hawi.de . Elektronisch eingereichte Bewerbungen sollten in einer Datei des Formates pdf übersandt werden.