EvangelischeEv. Kirche in Ennepetal, Gevelsberg, Haßlinghausen, und Schwelm
Kontakt und Info

Nahrung und Stärkung für Geist und Körper

Christliches Yoga

Yoga heißt „Vereinigung“ - Körper, Geist und Seele in Einklang und Ruhe zu bringen ist Ziel dieser indischen Lehre. Beim christlichen Yoga werden Körperübungen und Gottes Wort zusammengebracht. Mitzubringen sind Freude an Bewegung und der Wunsch, sich in Stille und Entspannung von Gott beschenken zu lassen. Unser Yoga-Kurs hat den Ort gewechselt – ansonsten läuft er weiter wie gewohnt. D.h. bisherige und neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen und können nach Absprache mit der Kursleiterin in den laufenden Kurs einsteigen. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf.

Kursleiterin: Pia Wick, Yogalehrerin
Kosten: 8 € pro Abend (nach Absprache ermäßigt 5 €)
Eine Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Bredenscheid-Sprockhövel
Zu diesem Kurs ist eine Anmeldung erforderlich.

dienstags, außer in den Schulferien
18.00 – 19.30 Uhr
Wichern-Haus
Johannessegener Str. 35, 45527 Hattingen

Frauensalon Witten

Über die „Reife der Frau“ und den „Anfang alles wahrhaften Fortschritts“

100 Jahre Frauenwahlrecht – ein erster Schritt zur Geschlechterdemokratie

2019 feiern wir ein besonderes Jubiläum: Die erste deutsche Demokratie hat hundertsten Geburtstag. Die neue demokratische Verfassung – Grundlage auch der Weimarer Republik – garantierte Frauen ab 1919 erstmals die staatsbürgerliche Gleichberechtigung. Frauen durften 1919 in Deutschland erstmals wählen – und selbst gewählt werden. Das war zweifellos ein historischer Erfolg. Unsere Referentinnen Susanne Abeck, Historikerin, und Dr. Uta C. Schmidt, u.a. Mitarbeiterin im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW – beide Mitbegründerin des Forschungsportals Frauen.ruhr.Geschichte werden uns zunächst eine Einführung in die Geschichte der allgemeinen Frauenstimmrechtsbewegung geben. Anschließend widmet sich ihr Vortrag den Akteurinnen im Ruhrgebiet, insbesondere in unserer Region Witten.

Kosten: 7 € (inkl. Imbiss und Getränke)
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Witten.

Mittwoch, 30. Januar 2019, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
Evangelisches Gemeindehaus Bommern
Bodenborn 48, 58452 Witten

Singen für Leib und Seele

Sing-Workshop für Frauen

Singen macht glücklich! Und entspannt und nährt Körper und Seele. Das können Frauen in unseren Sing-Workshops erfahren. Wir treffen uns im Wechsel an zwei verschiedenen Orten und Wochentagen. Jeder Abend beginnt mit einer meditativen Körperübung zum „Runterkommen“, dann werden ein- und mehrstimmige Lieder und Gesänge angestimmt. Sie können einzelne Abende besuchen oder regelmäßig teilnehmen. Auch „ungeübte“ Sängerinnen sind herzlich willkommen.
Leitung: Marianne Funda

Kosten: keine, Spenden willkommen
In Kooperation mit den Ev. Kirchengemeinden Bredenscheid-Sprockhövel und Milspe-Rüggeberg
Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung an.

3x donnerstags: 31. Januar, 28. März und 23. Mai 2019,
Evangelisches Gemeindezentrum Milspe
Kirchstr. 44, 58256 Ennepetal
2x mittwochs, 24. April und 26. Juni 2019,
Wichern-Kirche
Johannessegener Str. 35, 45527 Hattingen
jeweils 19.30 – 21.30 Uhr

5. Wengeraner Frauenfrühstück

Slowenien

Frauenleben und –glauben im Land des Weltgebetstags

Neben einem gemütlichen Frühstück erwartet die Teilnehmerinnen ein spannender und authentischer Bericht über die Reise in das kleine ehemals zu Jugoslawien gehörende Land. Referentin ist wie in den Jahren zuvor Maggie Raab-Steinke, die das abwechslungsreiche Land vorstellt und vor allem über Leben und Glauben der Mädchen und Frauen Sloweniens berichten wird.

Kosten: 10 € (inkl. Frühstück)
Karten sind nur im Vorverkauf bis zum 04. Februar in den Gemeindebüros Wengern, 02335-70094 und
Bommern, 02302-31466 erhältlich.
Eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Wengern in Kooperation mit dem Stadtverband der Ev. Frauenhilfe Witten-Wengern, dem Frauenreferat und dem Ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten.

Samstag, 9. Februar 2019,
10.00 – 12.30 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr)
Evangelisches Gemeindehaus Wengern
Trienendorfer Str. 24, 58300 Wetter

Trau dich, zu träumen – Gemeinsam träumen und neue Schritte wagen

Ein interkultureller Theaterworkshop für Frauen

An diesem Samstag werden Träume wahr. Wie wäre es, eine Prinzessin zu sein oder fliegen zu können oder als kleine Ameise die Welt aus einer anderen Perspektive zu entdecken? Im Theater ist alles möglich! In der Bewegung und im Spiel erlaube ich mir zu träumen. Ich lerne mich und andere Frauen besser kennen. Mitzubringen sind Freude am Spiel, Offenheit für Neues und bequeme Kleidung. Leitung: Birgit Wessel, Theaterpädagogin

In der Mittagspause werden mitgebrachte Speisen geteilt. Für Getränke ist gesorgt. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Bitte Alter und Anzahl der Kinder bei der Anmeldung mit angeben.
Kosten: auf Spendenbasis
Eine Veranstaltung der Ev. Erwachsenenbildung EN in Kooperation mit der vhs Hattingen, der Koordinierungsstelle K01, dem Internationalen Frauencafe, der Ev. Kirchengemeinde Welper-Blankenstein, der Hattinger Flüchtlingshilfe, der Flüchtlingshilfe Sprockhövel und dem Frauenreferat in den Kirchenkreisen Hattingen-Witten und Schwelm.
Anmeldung bis 28. Februar bei der EEB-EN unter 02336-400344/41, per Mail an erwachsenenbildung@kirche-hawi.de oder online auf www.eeb-en.de

Samstag, 9. März 2019, 10.30 - 17.00 Uhr
Paul-Gerhardt-Haus
Marxstr. 23, 45527 Hattingen (Welper)

Frauensalon Witten

Ein Tor der Hoffnung für die Ärmsten

Die Shanti-Lepra-Hilfe in Kathmandu

Shanti heißt Frieden. Und Frieden wollte die Dortmunderin Marianne Großpietsch den Menschen in Nepal bringen, eine Zuflucht denen bieten, um die sich dort niemand kümmert: Obdachlosen, Versehrten, Waisen, verstoßenen Frauen und Mädchen, Menschen mit Behinderung. Bei Shanti finden sie ein Dach über dem Kopf, Arbeit, Essen, Schule, medizinische Versorgung. Shanti gibt den Menschen ihre Würde zurück und einen Platz in der Gesellschaft.
Mittlerweile blickt das daraus entstandene große Hilfswerk auf eine 25-jährige Geschichte zurück – und immer noch ist Marianne Großpietsch voller Engagement und Empathie bei den Menschen, die sie ihre Kinder nennt. Im März ist sie wieder einmal in Deutschland und wird uns im Frauensalon von ihrem wunderbaren Projekt erzählen.

Kosten: 7 € (inkl. Imbiss und Getränke) - nur Abendkasse
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Witten

Mittwoch, 13. März 2019, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
Evangelisches Gemeindehaus Bommern
Bodenborn 48, 58452 Witten

2. Wittener Frauenmahl

Rolle vorwärts

Typisch Frau? Ansichten - Einsichten – Perspektiven

Ende des 19. Jahrhunderts kämpften Frauen um grundlegende Rechte und darum, sich aus ihrer Existenz als Wesen 2. Klasse zu befreien. Die Frauenbewegung seit den 68ern hatte rechtliche Gleichstellung und Befreiung von männlicher sexueller und gesellschaftlicher Bevormundung und Abhängigkeit im Fokus. Und worum geht es heute?
In welchen Rollen sehen sich Frauen heute selber, in welche Rollen werden sie gedrängt und welche können sie wählen? Wie viele verschiedene Rollen lebt eine Frau in ihrem Leben? Und wie passen Geschlechterrollen und ihre Überwindung in eine Zeit, in der sich die Aufteilung der Menschheit in zwei Geschlechter als zu einfach erweist?
Beim zweiten Wittener Frauenmahl werden Körper und Geist gleichermaßen verwöhnt: in der anregenden Atmosphäre der Erlöserkirche beim mehrgängigen Menü werden sehr unterschiedliche Frauen den Zuhörerinnen ihre Sichtweisen zum Thema präsentieren: z.B. die Publizistin und TV-Journalistin Maria von Welser, ehemalige Moderatorin von Mona Lisa TV, die Lokal- und Landespolitikerin Annette Bussmann aus Gevelsberg, die Autorin und Pfarrerin Christine Bergmann, die als Christoph Bergmann auf die Welt kam, und die Clowninnen Gertrud und Carlotta, im Hauptberuf Pfarrerinnen.

Karten: 40 €, ermäßigt 25 € (keine Abendkasse)

Zu dieser Veranstaltung erscheint ein gesondertes Programm mit näheren Informationen.
Eintrittskarten im Frauenreferat, ab Mitte Februar in den Buchhandlungen Lehmkul in Witten und Der Buchladen in Sprockhövel erhältlich.

Freitag, 29. März 2019, 18.00 - ca.22.00 Uhr,
Erlöserkirche
Westfeldstr. 81, 58453 Witten

Frauensalon Witten

Mein Gott, Adam!

Frau und Mann – literarisches Kabarett mit dem Ensemble „Tönende Texte“

Wie schwer wir uns doch in der Beziehung zwischen Mann und Frau tun! Allen gut gemeinten Bemühungen zum Trotz. Ideal und Wirklichkeit prallen oftmals aufeinander. Das ist nicht neu, sondern schon immer Thema in Literatur, Texten und Liedern gewesen. In humoristischen und satirischen Gedichten, Szenen und Liedern beschreiben Kästner, Tucholsky, Jandl und andere die Beziehungen zwischen Frauen und Männern in den verschiedenen Milieus der „goldenen Zwanziger“. Mal ernst, mal frivol, meist lustig-beschwingt geht es in diesem Programm um den Mann und die Frau – also um den ganz alltäglichen Wahnsinn.
Mit Ulrike Schlottbohm und Uwe Schürmann als Rezitatoren und Mechtild Lendermann am Klavier werden wir einen vergnüglichen Abend erleben.

Kosten: 7 € (inkl. Imbiss und Getränke) - nur Abendkasse
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Witten

Mittwoch, 8. Mai 2019, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
Evangelisches Gemeindehaus Bommern
Bodenborn 48, 58452 Witten

Geschichte(n) auf der Spur

Frauen-Studienfahrt nach Maastricht

Maastricht – Eine Stadt zum Verlieben, so präsentiert sich die Hauptstadt der südlichsten Provinz der Niederlande. Die Stadt ist reich an Geschichte und Kultur, hat viele Sehenswürdigkeiten und auch kulinarisch einiges zu bieten. Außerdem laden viele Geschäfte zum Schoppen ein.
Uns erwartet am Vormittag ein Stadtrundgang mit schönen Geschichten, Interessantem Wissenswertem und sicherlich so mancher Anekdote. Am Nachmittag stehen zwei Angebote zur Auswahl: Eine Bootsfahrt auf der Maas an mit einem ganz besonderen Blick auf die Stadt oder eine Führung im unterirdischen Gänge-Labyrinth der Grotten Noord. Für letzteres Angebot ist festes Schuhwerk und wärmere Kleidung erforderlich, da in den Grotten eine Temperatur von 10 Grad herrscht. Bitte kreuzen Sie bei der Anmeldung Ihren Wunsch an.
Kosten: 30 €
Zu dieser Fahrt ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Samstag, 18. Mai 2019
Samstag, 21. September 2019
Abfahrt:
7.30 Uhr Ev. Gemeindehaus Bommern
7.45 Uhr Haßlinghausen Busbahnhof
8.00 Uhr Schwelm Busbahnhof

Auf den Spuren der Pilgerinnen

Spirituelle Wanderung durchs Felderbachtal

Auf dieser Wanderung geht es wieder einmal von Kirche zu Kirche: eine ca. 15 Kilometer lange Streckenwanderung südlich von Hattingen, immer bachabwärts von Herzkamp (Sprockhövel) nach Nierenhof (Velbert).
Spirituell wandern heißt, den Weg mit allen Sinnen zu erleben und die körperliche Bewegung mit Nahrung für Geist und Seele zu verbinden. Wir starten und schließen mit einem spirituellen Impuls, werden auch unterwegs ab und zu innehalten und einen Teil des Weges im Schweigen gehen. Der Körper strengt sich an, der Geist wird angeregt, die Seele darf sich entspannen.
Zur Organisation: Während der Wanderung Selbstverpflegung, am Ende gibt es einen Imbiss. Treffpunkt ist der Zielpunkt in Velbert Nierenhof, von dort Transfer mit Privat-Pkws zum Ausgangspunkt in Herzkamp.

Kosten: 10 € (inkl. Imbiss am Ende der Wanderung)
Es werden zwei Termine angeboten. Bei der Anmeldung erbitten wir die Angabe des Termins oder auch, wenn möglich, beider Termine, von denen dann einer in Absprache mit der Teilnehmerin ausgewählt wird.

Samstag, 1. Juni 2019 und
Samstag, 6. Juli 2019
9.00 - ca. 17.00 Uhr
Treffpunkt: Ev. Kirche Nierenhof
Kohlenstr. 46, 42555 Velbert